Sonstiges

Was ein Umzugswagen so alles auslösen kann

„Den Umzugswagen hätte ich gern“, sage ich dem Vereinsmitglied in Salzburg-Parsch. Er greift in die Vitrine hinter sich und fragt mich, ob ich da herkomme, aus Dortmund. Der Umzugswagen ist ein Modell von Brekina, er trägt die Aufschrift Bäckerling Umzüge. 9,50 Euro kostet er. Bei eBay liegt er eher um die 20 Euro. Was ich nicht wusste, weil ich ja gar nicht wusste, dass es das Modell gibt.

Wie so viele Modelleisenbahn-Clubs verdienen auch die Salzburger ein bisschen Geld neben dem Eintritt mit kleinen Speisen und Getränken und dem Verkauf von nicht mehr benötigten Fahrzeugen und Modellen von der Anlage.

Die Frage nach meiner Herkunft muss ich natürlich bejahen. Geburtsort: Dortmund. Steht so auch in meinem Ausweis. „Wir fahren nach Dortmund, um Modelleisenbahn zu sehen, und sie kommen hierher zu uns“, muss der ältere Herr lachen.

Aber meine Geschichte mit dem Speditions-LKW, den ich haben wollte, geht noch weiter. Bäckerling ist das Speditionsunternehmen, mit dem meine Mutter nach der Rente umgezogen ist. Josef Bäckerling war der Vater eines Mitschülers in der Grundschule. Klasse 1a, und Marcus war auch bei meinen Geburtstagen dabei. Die Welt ist klein, und sogar die de Modelleisenbahnfans. Manchmal überschneiden sich die beiden Welten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.